Unglaublich aber wahr

Getreu diesem Motto einige Links zu Artikeln, deren Stories auch als Realsatire durchgehen könnten.

weiterlesen

 

 

 

Kommentare

Wieder Neues in Sachen BER
14.01.2014

Am neuen Flughafen BER stehen Gebäude leer, Tegel verschlingt dagegen mehr Ausgaben als geplant.

Nun beschäftigen die Folgen der geplatzten Eröffnung erstmals die Justiz: Air Berlin verlangt mindestens 48 Millionen Euro Schadenersatz. Pikantes Detail: Angestrengt hat die Klage genau der Mann, der sich jetzt dagegen wehren muss: Hartmut Mehdorn.

 

Im Grunde kann man es nicht glauben, dass die Posse um den neuen Flughafen in Berlin nicht in den Griff zu bekommen ist.

Da fällt es nur am Rande als Schmankerl auf, dass der Retter Hartmut Mehdorn zumindest in Sachen Berliner Flughafen auch - zumindest zu einem kleinen Teil - der Verursacher weiterer Kopfschmerzen der Verantwortlichen ist.

 

Oder ist das zuviel verlangt?

Nach meinem Eindruck hat überhaupt keiner der für das Disaster Verantwortlichen irgendwelche Kopfschmerzen, Hemmungen oder Skrupel.

Da wird weiter gewurschtelt immer frei nach dem Motto, der Steuerzahler wird es schon richten müssen und ich kann ja nix dafür.

 

Es widert mich einfach nur an, aber das ist vielleicht auch das Stadium, dass wir erreichen sollen, damit uns wirklich egal ist, was da in Berlin zukünftig passiert.

Hauptsache zahlen und fröhlich sein...

Zurück